Die aktuellen Ersatzschiffe der Hurtigrute

M/S Nordstjernen


© by Pål Evensen

 

Reederei, Baujahr, Bauort
 
     Reederei BDS (1956 - 1979), TFDS (1979 - bis März 2007) und Hurtigrutens Group (ab März 2007). Ein Schwesterschiff der MS Finnmarken und MS Ragnvald Jarl, 1956 gebaut auf der dt. Werft Blohm & Voss Hamburg, unter der Baunummer 787.

 

In See gesetzt, getauft und ausgeliefert am ...
 
Der Stapellauf ist am 26. Oktober 1955. Am 24. Februar 1956 überliefert.
Zertifikat für ....
  
1956 - 410 Passagiere bei normaler Küstenfahrt, 600 bei direkter Küstenfahrt,

2006 - xxx Passagiere bei liten Kystfart,

 

Kabinen in 1., 2. und 3. Klasse
  
1956 - 62 Betten in der 1. Klasse, 130 Betten in der 2. Klasse,

1983 - 170 Betten, 

2006 - 62 Kabinen mit 168 Betten,

 

Transport von Fracht mittels ....
  
1956 - 2 x Schiffskran auf Vorderdeck in Ladeluke, mit 1,75 und 3 Tonnen Hubkraft, 5 Lasträume auf 2 Deck mit insgesamt 245 m2 bzw. 653 m3,

 

Länge, Breite und andere Maße
  
87,77 Meter x 12,6 (16,6) Meter x 4,5 Meter (265 ft x .... )
Tonnage und Geschwindigkeit
   
Tonnage - 1956 - 2194 Bruttoregistertonnen, 1234 Nettoregistertonnen, Dødvekt 570 Tonnen, 

Hauptmotor - 1956 - B & W 6 - Zylinder Dieselmotor mit 3000 ihk, 16,8 Knoten maximale Fahrt,

Hauptmotor - 1983 - MAK 8 - Zylinder Dieselmotor mit 3605 ihk (2650 Kw), 16,8 Knoten maximale Fahrt,

Hilfsmotor - 3 x  mit 183 bhk,

Kennung LATU

 

Modernisiert
   
1983 und 2000

 

Kapitäne 1. Einar Drægebo (von 19.. bis 19.. angestellt bei der BDS, von 19.. bis 19.. als Kapitän eingesetzt, auf der M/S Nordstjernen ... )
2
. C. Lund (von 19.. bis 19.. angestellt bei der BDS, von 19.. bis 19.. als Kapitän eingesetzt, auf der M/S Nordstjernen ... )
3
. Sverre Holch (von 19.. bis 19.. angestellt bei der BDS, von 19.. bis 19.. als Kapitän eingesetzt, auf der M/S Nordstjernen ... )

 

Stempel
   

 

Vorgeschichte Es ist der 22. September 1954. Nachts um 02:10 Uhr läuft die D/S Nordstjernen im Raftsund auf Grund. An Bord befinden sich 204 Passagieren. Als Folge des Grundlaufes wird der Rumpf an der Steuerbordseite aufgerissen. Das Wasser fließt in den Last- und Kesselraum. Das Schiff beginnt zusinken. Der Kessel explodiert. keine 20 Minuten später ist vor der D/S Nordstjernen nichts mehr zusehen. Viele Passagiere und Crewmitglieder können sich retten. 5 kommen ums Leben. Am nächsten Tag wird das Frack in 57 Meter tiefe gefunden. Das Schiff wird sofort durch die D/S Jupiter ersetzt. Bei Indienststellung der M/S Meteor (einem Kreuzfahrtschiff der BDS) verlässt die D/S Jupiter die Linie wieder. Für den geregelten Einsatz in der Hurtigrute muss ein neues Schiff gebaut werden.

 

Logbuch In der Geschichtschroniken von 1954 der Werft Blohm & Voss ist folgendes zulesen (Quelle Blohm & Voss).
Ein großartiges, eigentlich sogar ein wunderbares Ereignis erlebt die wieder entstehende Werft Blohm & Voss noch vor Jahresabschluss. Es sagt viel über den erhalten gebliebenen herausragenden Ruf der Werft aus, das sich eine weitere Erklärung erübrigt. Im festen Vertrauen darauf, das trotz Trümmerwüste und unzulänglicher Ausrüstung wie vordem "Blohm & Voss Qualität" geliefert wird, bestellen die norwegischen Reedereien BDS und VDS "blind" je ein 2200 BRT-Passagierschiff für den innernorwegischen Verkehr. Wenig später bestellt die im gleichen Verkehr tätige NFDS ein weiteres Schiff. Vorgeschichte dazu ist, so wird jedenfalls berichtet, dass bei Hamburgs Hafensenator Plate ein norwegischer Reeder angerufen hat, der sich, aufmerksam geworden durch Presseberichte über den Seebäderschiffsauftrag an Blohm & Voss Steinwerder Industrie AG danach erkundigte, ob man bei Blohm & Voss schon wieder etwas bauen lassen könnte. Man habe bis jetzt gedacht, Blohm & Voss wäre noch eine einzige Trümmerwüste.

Von den 3 Hamburgschiffen ist die M/S Nordstjernen das einzige Schiff mit eine Maschinenanlage, die in der Mitte installiert ist. Die M/S Ragnvald Jarl und die M/S Finnmarken bekommen eine im Heck installiert Anlage.

Bei Probefahrt 16,8 Knoten.

Erster Einsatz in der Hurtigrute erfolgt am 01. März 1956.

Zwischen 1968 und 1982 Einsatz auf Expressverbindung der Hurtigrute nach Svalbard.

Das Schiff wird während der lückenhaften Zeit in der Hurtigrute, auch für Touren zu den Shetlands eingesetzt. Zwischen 1976 und 1979 insgesamt 16 Einsätze von Marsteinen nach Lerwick.

1979 wird das Schiff von der TFDS übernommen. Die BDS hat ihren ganzen Bestand an Hurtigruteschiffen zum 26. Januar 1979 an diese Reederei verkauft. Am 04. September 1979 wird das Schiff überliefert und bekommt die Farben und Flagge des TFDS.

Im Winter 1982/83 wird das Schiff von der Werft Mjellem & Karlsen in Bergen modernisiert und neu ausgerüstet. Zum 23. März 1983 wieder in der Küstenlinie.

Am 04. April 1994 wird das neue Hurtigruteschiff M/S Nordlys in Dienst gestellt. Die M/S Nordstjernen verlässt die Hurtigrute und wird im sommerlichen Liniendienst zwischen Tromsø und Spitzbergen eingesetzt.

Am 09. September 1995 kommt die M/S Nordstjernen als Vertretung für die M/S Ragnvald Jarl in die Hurtigrute. Die M/S Ragnvald Jarl ist an die Rogaland Sjøaspirantskole in Stavanger verkauft wurden.

Am 17. April 1996 wird die neue M/S Polarlys in Dienst gestellt. Die M/S Nordstjernen verlässt die Küstenlinie.

Zwischen 1996 und 2000 wird das Schiff wieder für Touren nach Spitzbergen eingesetzt. Diese Route verläuft nach folgenden Turnus.

Sonntag - Tromsø, Abfahrt 1900 Uhr
Montag - auf See
Dienstag - Longyearbyen, Ankunft 1300 Uhr, Abfahrt 1900 Uhr zum Sassanfjord, Tempelfjord und Billefjord.
Mittwoch - Magdalenenfjord, Smeerenburgfjord und bis zum 80. Breitengrad (je nach Eislage).
Donnerstag - Ny Ålesund am Morgen (3h Aufenthalt), Longyearbyen, Ankunft 2100 Uhr, Abfahrt 2400 Uhr.
Freitag - Bjørnøya, Ankunft 1830 Uhr
Samstag - Honningsvåg, Ankunft 1530 Uhr
Sonntag - Tromsø, Ankunft 0800 Uhr

Im Frühjahr 2000 wird das Schiff modernisiert. Vom September 2000 bis zum Juni 2001 wird es von der Norwegian Fjord Steamers A/S genutzt, für Touristenfahrten zwischen Bergen und dem Sognefjord.

Ab dem 03. November 2001 erneuter Einsatz in der Hurtigrute. Die M/S Harald Jarl muss ersetzt werden. Das Schiff ist an einem Interessenten aus Großbritannien verkauft worden. Am 21. Oktober 2001 verlässt die M/S Harald Jarl die Hurtigrute nach 41 Jahren Dienst.

Am 18. Mai 2002 verlässt das Schiff die Hurtigrute wieder. Die M/S Trollfjord kommt verspätet in die Linie. Der geplante Termin war der 07. Mai 2002. Die eigentlich geplante Jungfernfahrt der M/S Trollfjord wird auf zwei traditionelle Schiffe verteilt.

Am 24. November 2002 kommt es erneut für eine Rundfahrt in die Hurtigrute. Die M/S Nordlys ist auf Sonderfahrt zwischen Bergen und Oslo.

Im Sommer 2002 und 2003 ist das Schiff wieder Einsatz nach Spitzbergen.

Am 20. März bis zum 23. März 2003 ist es als Begleitschiff zur Taufe der neuen M/S Midnatsol in Hamburg dabei. Zugleich ist es die erste Heimkehr in die Stadt, wo es 1956 gebaut worden ist.

Im Januar 2004 liegt die M/S Nordstjernen auf der Fiskerstrand Werft bei Ålesund, zusammen mit der alten M/S Midnatsol, die zum Verkauf bereit liegt.

Die M/S Nordstjernen wird als Geleitschiff die M/S Norge begleiten. Der norwegische König wird an der Feier zum 60. Jahrestag der alliierten Landung in der Normandie, in Cean teilnehmen. Am 01. Juni 2004 legt das Schiff in Bergen ab. Am 09. Juni wieder an.

Am 26. September 2005 erneuter Einsatz in der Hurtigrute. Das Schiff vertritt die M/S Nordkapp, die im Winterhalbjahr in Südamerika zum Einsatz kommt. Zuvor wurde das traditionelle Schiff von der TFDS ausgeliehen.

Im Sommer 2006 Einsatz in Svalbard.

Auch in der Wintersaison 2006/2007 kommt das Schiff als Ersatz für die M/S Nordkapp in die Hurtigrute, jedoch nur bis Mitte Januar. Danach soll die M/S Lyngen den Platz einnehmen.

Im Februar verlängert sich der Einsatz der M/S Nordstjernen bis April 2007. Der Verkauf der M/S Narvik hinterlässt eine Lücke im Fahrplan. Die M/S Narvik ist an die Rogaland Sjøaspirantskole in Stavanger verkauft wurden und wird dort als neue M/S Gann Dienst tun.

Am 22. Februar 2007 erleidet das Schiff einen Motorschaden vor der Küste südlich von Florø (Værlandet, Bulandet). Die M/S Nordstjernen ist nordgehend in der Hurtigrute unterwegs. In der Nacht um 03:00 Uhr treibt die rauhe See (die Windgeschwindigkeit liegt bei 10 - 11 m/s, aus südöstlicher Richtung) das traditionelle Schiff auf die Küste bei Værlandet und läuft auf Grund. Zum Glück befindet sich im Gebiet das Schleppboot "Mjølner", das in der Nacht zuvor einem deutschen Marineschiff geholfen hat, das bei Askrova auf Grund gelaufen war. Zusammen mit dem Rettungsschiff "Platou" wird die MS Nordstjernen nach Florø geschleppt, wo es gegen Mittag ankommt. Erste Untersuchungen ergeben keine nennenswerte Schäden. Laut Reederei wird die Rundfahrt zw. Bergen und Tromsø gestrichen. Ab Tromsø wird das Schiff wieder nach Fahrplan unterwegs sein. Zum Zeitpunkt des Motorschadens befinden sich 76 Personen an Bord. 46 Passagiere und 30 Besatzungsmitglieder.

Im Sommer 2007 Einsatz in Svalbard.

      

Eigene Bilder

Die folgenden Bilder wurden im März 2006 und Januar 2007 gemacht.
 

ms_ns56_DB_000_01.jpg (62584 Byte) ms_ns56_DB_000_02.jpg (67991 Byte) ms_ns56_DB_229_01.jpg (52342 Byte) ms_ns56_DB_4_01.jpg (61531 Byte)
Deck B -
Eine Innenkabine.
Deck B -
Eine der Außenkabinen auf Deck B.

 

Deck B - Deck B -
Im Gang der Kabinen.
ms_ns56_DB_4_02.jpg (71152 Byte) ms_ns56_DB_7_01.jpg (102717 Byte) ms_ns56_DB_7_02.jpg (67727 Byte)
Deck B -
Im Gang der Kabinen.
Deck B -
Das hintere Treppenhaus.

 

Deck B -
ms_ns56_DC_2_01.jpg (99488 Byte) ms_ns56_DC_2_02.jpg (85316 Byte) ms_ns56_DC_2_03.jpg (77885 Byte) ms_ns56_DC_2_04.jpg (77817 Byte)
Deck C -
Der Aufgang zum Promenadedeck.
Deck C -
Der Bereich der Rezeption.
Deck C -
Das vordere Treppenhaus im Bereich der Rezeption.

 

Deck C -
Die Rezeption.
ms_ns56_DC_3_01.jpg (58594 Byte) ms_ns56_DC_3_02.jpg (65661 Byte) ms_ns56_DC_3_03.jpg (85055 Byte) ms_ns56_DC_3_04.jpg (82454 Byte)
Deck C -
Auf der Steuerbordseite mit Blick nach akters.

 

Deck C -
Auf der Steuerbordseite mit Blick zum Vorschiff.
Deck C -
Der Eingang zum Bereich der Rezeption.
Deck C -
Der Eingang zum Bereich der Rezeption.
ms_ns56_DC_3_05.jpg (72386 Byte) ms_ns56_DC_3_06.jpg (69020 Byte)
Deck C -
Je nach Wasserstand und Höhe der Kaianlage variiert der Zugang zum Schiff. Im Bild der untere Zugang zum Schiff.
Deck C -
Je nach Wasserstand und Höhe der Kaianlage variiert der Zugang zum Schiff. Im Bild der untere Zugang zum Schiff.

 

ms_ns56_DC_5_01.jpg (92709 Byte) ms_ns56_DC_5_02.jpg (91774 Byte) ms_ns56_DC_5_03.jpg (72481 Byte) ms_ns56_DC_5_08.jpg (90008 Byte)
Deck C -
Stilistik der Vertauung des Schiffes.

 

Deck C -
Stilistik der Vertauung des Schiffes.
Deck C -
Stilistik der Vertauung des Schiffes.
Deck C -
Stilistik der Vertauung des Schiffes.
ms_ns56_DC_5_11.jpg (151206 Byte) ms_ns56_DC_5_04.jpg (73199 Byte) ms_ns56_DC_5_04a.jpg (73092 Byte)
Deck C -
Stilistik der Vertauung des Schiffes.

 

Deck C -
Die Treppe zum offenen Promenadedeck akters.
Deck C -
Die Treppe zum offenen Promenadedeck akters.
ms_ns56_DC_5_05.jpg (83602 Byte) ms_ns56_DC_5_09.jpg (70571 Byte) ms_ns56_DC_5_07.jpg (87316 Byte) ms_ns56_DC_5_06.jpg (70310 Byte)
Deck C -
Der steuerbordseitige Gang, mit Blick nach akters.

 

Deck C -
Der backbordseitige Gang, mit Blick nach akters.
Deck C -
Akters mit Vertauungsanlage.
Deck C -
Der steuerbordseitige Gang, mit Blick zum Vorschiff.
ms_ns56_DC_7_01.jpg (95757 Byte) ms_ns56_DC_9_01.jpg (77719 Byte) ms_ns56_DC_9_02.jpg (79455 Byte) ms_ns56_DC_5_10.jpg (93990 Byte)
Deck C -
Der hintere Treppenbereich. Hier hängen viele Bilder vom Bau des Schiffes auf der Werft Blohm + Voss.

 

Deck C -
Stilistik vom Namen des Schiffes.
Deck C -
Stilistik der Beschilderung im Schiff.
Deck C -
Akters mit Vertauungsanlage und dem Blick zum backbordseitigen Gang in Richtung Vorschiff.
ms_ns56_PD_1_01.jpg (84223 Byte) ms_ns56_PD_1_02.jpg (87846 Byte) ms_ns56_PD_1_03.jpg (67394 Byte) ms_ns56_PD_1_04.jpg (75850 Byte)
Promenadedeck -
Die Sitzgruppen auf der Steuerbordseite im vorderen Salon.
Promenadedeck -
Die zentralen Sitzgruppen im vorderen Salon.
Promenadedeck -
Die Sitzgruppen auf der Steuerbordseite im vorderen Salon. An der Wand eine der vielen Holzarbeiten an Bord.

 

Promenadedeck -
Die zentralen Sitzgruppen im vorderen Salon.
ms_ns56_PD_9_01.jpg (72483 Byte) ms_ns56_PD_9_02.jpg (64994 Byte)
Promenadedeck -
Künstlerische Details eines alten Schiffes.
Promenadedeck -
Künstlerische Details eines alten Schiffes.

 

ms_ns56_PD_2_01.jpg (103663 Byte) ms_ns56_PD_2_02.jpg (98381 Byte) ms_ns56_PD_2_03.jpg (67961 Byte) ms_ns56_PD_2_04.jpg (69010 Byte)
Promenadedeck -
In der Halle. Der Treppenabgang zur Rezeption.
Promenadedeck -
In der Halle. Der Treppenaufgang zum inneren Bootsdeck.
Promenadedeck -
Der Eingang zum vorderen Salon auf der Steuerbordseite.
Promenadedeck -
Der Eingang zum vorderen Salon auf der Backbordseite.

 

ms_ns56_PD_3_01.jpg (87926 Byte) ms_ns56_PD_3_02.jpg (90117 Byte) ms_ns56_PD_3_03.jpg (89353 Byte) ms_ns56_PD_3_04.jpg (70475 Byte)
Promenadedeck -
Im Speisesalon auf der Backbordseite.
Promenadedeck -
Der zentrale Teil des Speisesalon mit den Buffetschränken.
Promenadedeck -
Der zentrale Teil des Speisesalon mit den Buffetschränken.
Promenadedeck -
Der reservierte Tisch der Besatzung an Bord. Hier während der Jubiläumstour im März 2006.

 

ms_ns56_PD_9_08.jpg (76094 Byte) ms_ns56_PD_9_07.jpg (91216 Byte)
Promenadedeck -
Künstlerische Details eines alten Schiffes.
Promenadedeck -
Künstlerische Details eines alten Schiffes.

 

ms_ns56_PD_4_01.jpg (85437 Byte) ms_ns56_PD_4_02.jpg (68399 Byte) ms_ns56_PD_4_03.jpg (80170 Byte) ms_ns56_PD_4_04.jpg (82699 Byte)
Promenadedeck -
In der Cafeteria.

 

Promenadedeck -
In der Cafeteria.
Promenadedeck -
In der Cafeteria.
Promenadedeck -
In der Cafeteria.
ms_ns56_PD_4_05.jpg (81391 Byte) ms_ns56_PD_9_03.jpg (52166 Byte) ms_ns56_PD_9_09.jpg (79374 Byte)
Promenadedeck -
Die
Souvenirvitrinen in der Cafeteria.
Promenadedeck -
Der Blick in die Küche.
Promenadedeck -
Künstlerische Details eines alten Schiffes.

 

ms_ns56_PD_5_01.jpg (83509 Byte) ms_ns56_PD_5_02.jpg (91052 Byte) ms_ns56_PD_5_03.jpg (60894 Byte) ms_ns56_PD_9_10.jpg (103068 Byte)
Promenadedeck -
In der Bar.
Promenadedeck -
Details der Bar. 
Promenadedeck - Der Blick in die Bar. Promenadedeck -
Künstlerische Details eines alten Schiffes.

 

ms_ns56_PD_6_01.jpg (71581 Byte) ms_ns56_PD_6_02.jpg (81347 Byte) ms_ns56_PD_6_03.jpg (76457 Byte) ms_ns56_PD_6_04.jpg (77748 Byte)
Promenadedeck -
Der backbordseitige Teil des hinteren Salons.
Promenadedeck -
Der backbordseitige Teil des hinteren Salons.
Promenadedeck -
Der steuerbordseitige Teil des hinteren Salons.
Promenadedeck -
Der steuerbordseitige Teil des hinteren Salons.

 

ms_ns56_PD_6_05.jpg (68023 Byte) ms_ns56_PD_6_06.jpg (73702 Byte) ms_ns56_PD_6_07.jpg (69746 Byte) ms_ns56_PD_9_04.jpg (59903 Byte)
Promenadedeck -
Der Blick in die Cafeteria.

 

Promenadedeck -
Der zentrale Bereich im hinteren Salon.
Promenadedeck -
Der Blick zur Bar und zur Cafeteria.
Promenadedeck -
Künstlerische Details eines alten Schiffes.
ms_ns56_PD_9_05.jpg (63259 Byte) ms_ns56_PD_9_06.jpg (69717 Byte)
Promenadedeck -
Künstlerische Details eines alten Schiffes.
Promenadedeck -
Künstlerische Details eines alten Schiffes.

 

ms_ns56_PD_7_01.jpg (79598 Byte) ms_ns56_PD_7_02.jpg (127450 Byte)
Promenadedeck -
Das hintere Treppenhaus.
Promenadedeck -
Das hintere Treppenhaus. Der Blick vom Promenadedeck zum Deck B.

 

ms_ns56_PD_8_01a.jpg (92570 Byte) ms_ns56_PD_8_01b.jpg (91305 Byte) ms_ns56_PD_8_01c.jpg (75643 Byte) ms_ns56_PD_8_02.jpg (66489 Byte)
Promenadedeck -
Das äußere Deck akters.

 

Promenadedeck -
Das äußere Deck akters.
Promenadedeck -
Das äußere Deck akters.
Promenadedeck -
Das äußere Deck akters.
ms_ns56_PD_8_03.jpg (64865 Byte) ms_ns56_PD_8_04.jpg (66220 Byte) ms_ns56_PD_8_05.jpg (78243 Byte) ms_ns56_PD_8_06.jpg (71720 Byte)
Promenadedeck -
Der mittlere äußere Bereich und zugleich obere Zugang zum Schiff. Hier auf der Backbordseite.

 

Promenadedeck -
Der mittlere äußere Bereich und zugleich obere Zugang zum Schiff. Hier auf der Steuerbordseite.
Promenadedeck -
Der mittlere äußere Bereich und zugleich obere Zugang zum Schiff. Hier auf der Steuerbordseite.
Promenadedeck -
Der mittlere äußere Bereich und zugleich obere Zugang zum Schiff. Hier auf der Steuerbordseite.
ms_ns56_PD_8_07.jpg (62558 Byte) ms_ns56_PD_9_14.jpg (66666 Byte)
Promenadedeck -
Der mittlere äußere Bereich und zugleich obere Zugang zum Schiff. Hier auf der Backbordseite.

 

Promenadedeck -
Details.
ms_ns56_PD_9_12.jpg (78331 Byte) ms_ns56_PD_9_13.jpg (43792 Byte) ms_ns56_PD_9_11.jpg (131155 Byte)
Promenadedeck -
Die traditionelle Zeit der Übermittlung des Ablegens.

 

Promenadedeck -
Stilistik.
Promenadedeck -
Stilistik.
ms_ns56_BOT_2_01.jpg (63373 Byte) ms_ns56_BOT_2_02.jpg (78468 Byte) ms_ns56_BOT_3_01.jpg (87046 Byte) ms_ns56_BOT_3_01a.jpg (85536 Byte)
Bootsdeck -
Die Treppe zum Promenadedeck.
Bootsdeck -
Der innere Bereich des Bootsdeck.
Bootsdeck -
Die Rettungsboote auf der Backbordseite, während der blauen Stunde der Polarnacht.

 

Bootsdeck -
Das gleiche Bild Anfang März.
ms_ns56_BOT_3_02.jpg (76379 Byte) ms_ns56_BOT_3_03.jpg (77022 Byte) ms_ns56_BOT_3_04.jpg (59395 Byte) ms_ns56_BOT_3_05.jpg (77704 Byte)
Bootsdeck -
Der Blick vom Brückendeck zum steuerbordseitigen Gang.

 

Bootsdeck -
Der Blick vom Brückendeck zum backbordseitigen Gang.
Bootsdeck -
Der steuerbordseitige Blick auf die Landschaft, hier im Magerøysund nordgehend.
Bootsdeck -
Der steuerbordseitige Gang, mit Blick zum Aufgang zum Brückendeck.
ms_ns56_BOT_3_06.jpg (90033 Byte) ms_ns56_BOT_3_07.jpg (80559 Byte) ms_ns56_BOT_3_08.jpg (75152 Byte)
Bootsdeck -
Der steuerbordseitige Blick zum Vorschiff.
Bootsdeck -
Der backbordseitige Blick zum Vorschiff.
Bootsdeck -
Der hintere Teil, mit dem Abgang zum Promenadedeck.

 

ms_ns56_BD_2_01.jpg (60159 Byte) ms_ns56_BD_2_01a.jpg (82897 Byte) ms_ns56_BD_2_02.jpg (60925 Byte) ms_ns56_BD_2_03.jpg (55875 Byte)
Brückendeck -
Der Blick zum Schornstein im Januar 2007, mit dem neuen Logo der Hurtigrutens Group.
Brückendeck -
Der Blick zum Schornstein im März 2006, mit der alten Farbgebung der TFDS. Hier am Tag.
Brückendeck -
Der Blick zum Schornstein im März 2006, mit der alten Farbgebung der TFDS. Hier während der Dämmerung.

 

Brückendeck -
Der Blick zum Schornstein im März 2006, mit der alten Farbgebung der TFDS. Hier während der Nacht.
ms_ns56_akter_01.jpg (71217 Byte) ms_ns56_akter_02.jpg (63214 Byte) ms_ns56_akter_03.jpg (56239 Byte)
Das Schiff akters, hier in Trondheim.

 

Das Schiff akters, hier in Finnsnes. Das Schiff akters, hier in Trondheim.
ms_ns56_bug_01.jpg (49221 Byte) ms_ns56_bug_02.jpg (100762 Byte) ms_ns56_bug_03.jpg (84869 Byte) ms_ns56_bug_04.jpg (79148 Byte)
Stilistik vom Bug des Schiffes.

 

Stilistik vom Bug des Schiffes. Stilistik vom Bug des Schiffes. Stilistik vom Bug des Schiffes.
ms_ns56_0107_fns_01.jpg (39928 Byte) ms_ns56_0107_fns_02.jpg (69323 Byte) ms_ns56_0107_fns_03.jpg (47234 Byte) ms_ns56_0107_hvg_01.jpg (65562 Byte)
Das Schiff im Sund vor Finnsnes. Diese Art der Warenannahme wird es auf den großen Schiffen nicht geben.

 

Das Schiff vor der Brücke von Finnsnes. Das Schiff vor dem Anlegen in Honningsvåg.
ms_ns56_0107_hvg_02.jpg (75836 Byte) ms_ns56_0107_hvs_01.jpg (56124 Byte) ms_ns56_0107_hvs_02.jpg (69968 Byte) ms_ns56_0107_hvs_03.jpg (60153 Byte)
Das Schiff im Hafen von Honningsvåg. An der Nordspitze der Insel Havøy treffen sich die Schiffe der Hurtigrute. Das Licht im Hintergrund ist die MS Trollfjord.

 

Das Schiff vor dem Anlegen in Havøysund. Am Kai von Havøysund.
ms_ns56_0107_trd_01.jpg (32360 Byte) ms_ns56_0107_trd_02.jpg (39818 Byte)
Das Schiff bei Schneetreiben in Trondheim.

 

Das Schiff auf dem Trondheimfjord, mit Ziel Rørvik.
ms_ns56_tfds_01.jpg (51415 Byte) ms_ns56_tfds_02.jpg (68686 Byte) ms_ns56_logo_01.jpg (45861 Byte) ms_ns56_logo_02.jpg (52813 Byte)
Wie lange wird das alte Zeichen der Reederei TFDS noch am Schiff zusehen sein?

 

Stilistik der alten Farbgebung. Der neue Schornstein der Hurtigrutens Group. Das Logo der Hurtigrutens Group.
ms_ns56_MR_01.jpg (99349 Byte) ms_ns56_MR_02.jpg (101033 Byte) ms_ns56_MR_03.jpg (94105 Byte) ms_ns56_MR_04.jpg (107180 Byte)
Im Maschinenraum. Der Hauptmotor. Der zweite, der 1983 installiert wurde.

 

Im Maschinenraum. Im Maschinenraum. Einer der Hilfsmotoren. Im Maschinenraum. Einer der Hilfsmotoren.
ms_ns56_MR_07.jpg (62167 Byte) ms_ns56_MR_08.jpg (75484 Byte) ms_ns56_MR_09.jpg (77674 Byte) ms_ns56_MR_10.jpg (90121 Byte)
Im Maschinenraum. Im Maschinenraum. Die techn. Anlagen erstrecken sich über mehrere Decks. Im Maschinenraum. Die techn. Anlagen erstrecken sich über mehrere Decks. Hier ein Teil des Hauptmotors.

 

Im Maschinenraum. Die techn. Anlagen erstrecken sich über mehrere Decks. Hier ein Teil des Hauptmotors.
ms_ns56_MR_11.jpg (97932 Byte) ms_ns56_MR_12.jpg (83570 Byte) ms_ns56_MR_13.jpg (93744 Byte) ms_ns56_MR_14.jpg (82082 Byte)
Im Maschinenraum. Die technischen Anlagen erstrecken sich über mehrere Decks.

 

Im Maschinenraum. Der geschützte Raum für den diensthabenden Maschinisten. Im Maschinenraum. Im Maschinenraum.
ms_ns56_MR_15.jpg (96895 Byte) ms_ns56_MR_16.jpg (93333 Byte) ms_ns56_MR_18.jpg (79981 Byte) ms_ns56_MR_19.jpg (87856 Byte)
Im Maschinenraum. Der Hauptmotor. Im Maschinenraum. Der geschützte Raum für den diensthabenden Maschinisten. Links im Bild ein Teil des Hauptmotors.

 

Im Maschinenraum. Die Schiffswelle zu dem Propeller. Im Maschinenraum.
ms_ns56_MR_20.jpg (86002 Byte) ms_ns56_MR_21.jpg (89886 Byte)
Im Maschinenraum. Im Maschinenraum.

       

Gastbilder 1

Die folgenden Bilder wurden mir von Barbara und Paul Rudolph (Bild 1 bis 6) und Reinhard Berchtold (Bild 7) und Maria Klekottka (Bild 8 bis 11) zur Verfügung gestellt. Die Copyright verbleibt bei den Bildautoren.
 

ms_ns56_rd_srd_01.jpg (45418 Byte) ms_ns56_rd_srd_02.jpg (58353 Byte) ms_ns56_rd_vrd_01.jpg (39203 Byte) ms_ns56_rd_hh_01.jpg (57726 Byte)
Das Schiff am ..... im Hafen von Sortland.
© by Barbara und Paul Rudolph
Das Schiff am ..... beim Ablegen aus dem Hafen von Sortland.
© by Barbara und Paul Rudolph
Das Schiff im Hafen von Vardø.
© by Barbara und Paul Rudolph

 

Ein Wiedersehen nach 47 Jahren. Das Schiff in Hamburg, als Begleitung der M/S Midnatsol, die hier am 22. März 2003 getauft wurde.
© by Barbara und Paul Rudolph

 

ms_ns56_rd_hh_02.jpg (47326 Byte) ms_ns56_rd_hh_03.jpg (60592 Byte) ms_ns56_rhb_01.jpg (52732 Byte)
Ein Wiedersehen nach 47 Jahren. Das Schiff in Hamburg, als Begleitung der M/S Midnatsol, die hier am 22. März 2003 getauft wurde.
© by Barbara und Paul Rudolph
Ein Wiedersehen nach 47 Jahren. Das Schiff in Hamburg, als Begleitung der M/S Midnatsol, die hier am 22. März 2003 getauft wurde.
© by Barbara und Paul Rudolph

 

Das Schiff 1986 aufgenommen von der M/S Finnmarken.
© by Reinhard Berchtold
ms_ns56_mar_0303_cux_01.jpg (82919 Byte) ms_ns56_mar_0303_cux_02.jpg (74499 Byte) ms_ns56_mar_0303_cux_03.jpg (84425 Byte) ms_ns56_mar_0699_tos_01.jpg (109401 Byte)
Ein Wiedersehen nach 46 Jahren. Das Schiff in Hamburg, als Begleitung der M/S Midnatsol, die hier am 22. März 2003 getauft wurde. Hier auf einer Sonderfahrt in Cuxhaven.
© by Maria Klekottka
Ein Wiedersehen nach 46 Jahren. Das Schiff in Hamburg, als Begleitung der M/S Midnatsol, die hier am 22. März 2003 getauft wurde. Hier auf einer Sonderfahrt in Cuxhaven.
© by Maria Klekottka
Ein Wiedersehen nach 46 Jahren. Das Schiff in Hamburg, als Begleitung der M/S Midnatsol, die hier am 22. März 2003 getauft wurde. Hier auf einer Sonderfahrt in Cuxhaven.
© by Maria Klekottka
Das Schiff im Juni 1999 im Hafen von Tromsø.
© by Maria Klekottka

    

Gastbilder 2

Die folgenden Bilder wurden mir von Oddgeir Refvik und Christian Rex (Rex-Seereisen) zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte verbleiben bei den Fotografen.

 

ms_ns56_odd_0104_fiskerstrand_01.jpg (44060 Byte) ms_ns56_odd_0104_fiskerstrand_02.jpg (51402 Byte) ms_ns56_frimerker_01.jpg (66298 Byte) ms_ns56_rex_0684_01.jpg (85766 Byte)
Das Schiff im Januar 2004 auf der Fiskerstrandwerft in Ålesund.
© by Oddgeir Refvik

  

Das Schiff im Januar 2004 auf der Fiskerstrandwerft in Ålesund.
© by Oddgeir Refvik
Viele alte Schiffe der Hurtigrute wurden auf Briefmarken verewigt. Das Schiff im Juni 1984.
© by Christian Rex

                      

Gastbilder 3

Die folgenden Bilder wurden mir von Florian Blumenthal zur Verfügung gestellt. Alle wurden im Juli 1991 aufgenommen. Die Urheberrechte verbleibt bei dem Fotografen.

 

ms_ns56_flo_0791_02.jpg (60574 Byte) ms_ns56_flo_0791_04.jpg (68804 Byte) ms_ns56_flo_0791_03.jpg (65846 Byte)
Der Blick zum Vorderdeck. Heute nicht mehr praktiziert, damals Normalität beim Transport mit den traditionellen Schiffen. Heute nicht mehr praktiziert, damals Normalität beim Transport mit den traditionellen Schiffen.

    

Gastbilder 4 - Das Schiff am 21. und 22. September 2006 zum 50. Jahrestag in Hamburg

Die folgenden Bilder wurden mir von Barbara und Paul Rudolph (Bild 3 bis 9) und Gregor Diermann (Bild 1 bis 2) zur Verfügung gestellt.

 

ms_ns56_dier_hh_210906_01.jpg (58514 Byte) ms_ns56_dier_hh_210906_02.jpg (70813 Byte) ms_ns56_rd_Elbefahrt_220906_01.jpg (54813 Byte) ms_ns56_rd_Elbefahrt_220906_03.jpg (80775 Byte)
Das Schiff vor der Werft Blohm und Voss am Morgen des 21. September 2006.

 

Das Schiff am Terminal 2 des Grasbrook - Terminals, aus der Sicht der M/S Deutschland
ms_ns56_rd_Elbefahrt_220906_04.jpg (82280 Byte) ms_ns56_rd_Elbefahrt_220906_06.jpg (75268 Byte) ms_ns56_rd_Elbefahrt_220906_07.jpg (57622 Byte) ms_ns56_rd_Elbefahrt_220906_08.jpg (58741 Byte)
ms_ns56_rd_Elbefahrt_220906_10.jpg (69592 Byte)

    

Original Werft- und Baubilder zum Schiff

Die folgenden Bilder wurden mir von der Werft Blohm & Voss in Hamburg zur Verfügung gestellt. Auf dieser Werft wurde die M/S Nordstjernen 1956 gebaut. Das Copyright verleibt bei der Werft Blohm & Voss.

 

ms_ns56_blohm_01.jpg (100270 Byte) ms_ns56_blohm_02.jpg (152471 Byte) ms_ns56_blohm_03.jpg (101360 Byte) ms_ns56_blohm_04.jpg (89284 Byte)
Das Schiff am Tag der Seesetzung bzw. des Stapellaufes. Das Schiff am Tag der Seesetzung bzw. des Stapellaufes. Im Maschinenraum. Die Antriebswelle. Der backbordseitige Teil des hintere Salons auf dem Salondeck im Original.

 

ms_ns56_blohm_05.jpg (57975 Byte) ms_ns56_blohm_06.jpg (92268 Byte) ms_ns56_blohm_07.jpg (75796 Byte) ms_ns56_blohm_09.jpg (91079 Byte)
Einblick in eine original eingerichtete Kabine. Der Propeller des Schiffes. Der vordere Salon auf dem Salondeck im Original. Das Schiff während der ersten Bauphase.

          

Postkarten zum Schiff

ms_ns56_post_bds_01.jpg (126743 Byte)
Das Schiff auf einer alten Postkarte der BDS, die vor 1979 gemacht wurde.

    

Dokumente zum Schiff

Diese alten Deckpläne habe ich von Christian Rex bekommen. Er betreibt ein Reiseunternehmen und ist daher viel mit der Hurtigrute unterwegs. 

  

ms_ns56_Kabinenplan_1987_S1.jpg (275490 Byte) ms_ns56_Kabinenplan_1987_S2.jpg (315993 Byte)
Der Deckplan zum Schiff von 1987. Der Deckplan zum Schiff von 1987.